Biographie

Hector Sandovals Karriere begann in seiner Geburtsstadt Mexico.

Fasziniert von der Welt des Theaters und der Oper nahm er von 1987-1993 Unterricht im Nationalkonservatorium für Musik in Mexico-City beim renomiertem Professor Enrique Jaso.

1994 reiste er dann nach Europa, um in Wien an der Hochschule für darstellende Kunst „Oper und Szenische Interpretation“ zu studieren.

Auch absolvierte Hector Sandoval zahlreiche Meisterkurse und hatte die Möglichkeit, sein Repertoire mit Persönlichkeiten wie Placido Domingo, Ileana Cotrubas, Walter Berry, Chris Merritt, Ghena Dimitrova, Toma Popescu, Istvan Serjan und Nicola Martinucci umfangreich einzustudieren. Mit Francisco Araiza arbeitete er zusätzlich an seiner Stimmtechnik.

Auf Grund zahlreicher positiver Kritiken, Preise und Auszeichnungen wurde Hector Sandoval in den Jahren 2001 und 2003 zum „Sänger des Jahres“ ernannt. 2001 gewann er auβerdem den internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Rheinsberg. 2003 siegte er beim „Traian Grozavescu“- Tenorwettbewerb in Lugosch (Rumänien).

Bregenzer Festspiele,Teatro Reggio di Parma, Teatro Luciano Pavarotti di Modena,Daenische Nationaloper Kopenhagen und Bruxelles werden die naechsten Engagements des Mexikanischens Tenor sein.

Zurück